Gibt es bald eine Stadt Zschopautal ?

Stadt Zschopautal

Der Bürgermeister und der Stadtrat der Stadt Schlettau haben gemeinsam beraten, welche Alternativen für uns außerhalb der bestehenden Verwaltungsgemeinschaft noch möglich wären. Seit längerer Zeit sind wir in dieser Verwaltungsgemeinschaft mit Scheibenberg unzufrieden und streben deshalb eine Neuorientierung an. Dabei haben wir folgende 2 Varianten herausgearbeitet, die für die Entwicklung unserer Stadt vorteilhaft wären:


1. Einheitsgemeinde mit Crottendorf unter den Namen Zschopautal/Stadt Schlettau und Zschopautal/Gemeinde Crottendorf  bei Berücksichtung von Walthersdorf und Dörfel

Der Sitz der Einheitsgemeinde mit Bürgermeister und Kernverwaltung (Bau- und Hauptamt, Finanzverwaltung) wäre in Schlettau. Pass- und Meldewesen und Standesamt würden in Crottendorf verbleiben.

Erweiterungsmöglichkeiten der Stadt Zschopautal durch Nachbarkommunen wären möglich und erwünscht, wie z.B. Scheibenberg, Tannenberg usw.

Weitere Vorschläge zur Ausgestaltung der Einheitsgemeinde:

- Die zentrale Vermarktung des Tourismus erfolgt durch das Schloss Schlettau.
- Die Grundschule wird im ehemaligen Landkreisgymnasium untergebracht.
- Die ehemalige Gaststätte „Lindenhof“ sollte als zentrale Veranstaltungsstätte beider Kommunen erhalten werden.

Die genannten Punkte wurden im Vorfeld in einem Ausschuss, bestehend aus den beiden Bürgermeistern und Stadträten aus Schlettau und Crottendorf, beraten. Inzwischen hat der Gemeinderat von Crottendorf im nicht öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung, am 23.4.2009, die obigen Eckpunkte einer möglichen kommunalen Zusammenarbeit einstimmig zustimmend beschlossen.

2. Einheitsgemeinde mit Annaberg-Buchholz unter den Namen Stadt Schlettau/Annaberg-Buchholz

Im Rathaus von Schlettau wird eine Anlaufstelle für die Bürger eingerichtet, zusätzlich und parallel kann das Bürgerzentrum im Rathaus von Annaberg genutzt werden.
Die Stadt Annaberg-Buchholz besitzt als zentrale Stadt des Erzgebirgskreis nicht nur überregionale Ausstrahlungskraft, sondern verfügt gleichfalls über eine leistungsfähige, moderne Verwaltung, deren Strukturen die Übernahme fachspezifischer und komplizierter Aufgaben anderer Kommunen ermöglicht. Die Stadt Annaberg Buchholz verfügt über eine eigene Bauordnungsbehörde und kann damit wichtige Genehmigungsverfahren selbst durchführen und Entscheidungswege kurz halten.

Das Image der Kreisstadt und deren Bedeutung für den Tourismus sind vorteilhaft, um die kulturellen und touristischen Einrichtungen beider Kommunen zu vermarkten.
Hier kooperieren wir bereits über das Fremdenverkehrsamt der Stadt Schlettau eng mit Annaberg-Buchholz.

Die hier niedergeschriebenen Angaben wurden ebenfalls im Vorfeld mit einem Ausschuss, bestehend aus den beiden Bürgermeistern und einem Teil der Stadträte von Schlettau und Annaberg-Buchholz, beraten.

Nach der Gesetzeslage wird es nie mehr möglich sein, eine selbständige Stadt zu werden. Eine Rückführung ist aufgrund der Einwohnerzahl nicht mehr möglich!

Für beide Varianten ist es wichtig, zu wissen, dass 2.680 Einwohner von Schlettau mit Ortsteil Dörfel 4.486 Einwohner von Crottendorf oder 22.672 Einwohner von Annaberg-Buchholz gegenüber stehen werden. Es ist daher wichtig daran zu arbeiten, dass die gewachsenen Strukturen der Stadt Schlettau in allen Bereichen, sei es die historische Bausubstanz, das Vereinsleben, die sozialen und kulturellen Einrichtungen oder die Bildungs- und Dienstleistungseinrichtungen erhalten und weiter ausgebaut werden.
Das setzen wir mit beiden Partnern voraus, dass dies uns gelingt. Wir werden dabei keine unüberlegten „Schnellschüsse“ praktizieren, sondern mit einem mit der Materie vertrauten Vertragsanwalt die Vereinigung vorbereiten. Wir haben immer darauf gesehen, die Öffentlichkeit daran zu beteiligen.

Deshalb bitten wir für Ihr Votum bei der geplanten Bürgerbefragung am 27.5.2009, 18:00 Uhr, wird es im Rittersaal des Schlosses Schlettau eine Einwohnerversammlung geben.

Dort werden die Bürgermeister der genannten Kommunen und unsere Stadträte die Möglichkeit bekommen, unseren Bürgern Rede und Antwort zu stehen.

Wir laden Sie hiermit herzlich dazu ein.

Ihr Bürgermeister Axel Bräuer und der Stadtrat von Schlettau mit Ortsteil Dörfel